29. September 2011 | Rezepte

Gebackener Knoblauch

Die bei der Ofen-Tomatensauce mit aufs Blech gelegten ungeschälten Knoblauchzehen sind extrem lecker. Damit man nicht jedes Mal eine Tomatensauce kochen muss, um in den Genuss des Knoblauchs zu kommen, gibt es dieses Rezept:

Die Spitzen von ein paar Knoblauchknollen abschneiden. In eine Auflaufform stellen, pfeffern, salzen und mit wenig Olivenöl beträufeln.

Gebackener Knoblauch

Mit Alufolie abdecken und für 50-60 Minuten bei 200 °C im Ofen backen.

Durch das Garen in der eigenen Schale bekommt der Knoblauch einen unvergleichlich süßen, würzigen Geschmack. Passt zu Gegrilltem (der wunderbare Spätsommer lädt ja gerade wieder dazu ein), zu Gemüse oder einfach auf ein Tomatenbrot.

Kommentar schreiben



Knuspriger Schweinebauch-Braten Gratinierte Champignons


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)

_kursiv_ | *fett* | "Linktext":URL |   Hilfe

RSS-Feed


Letzte Kommentare:


Schlagworte:

asiatisch aufwändig Backofen Beilage Brot deftig Dessert Eier einfach Fisch Fleisch französische Küche Frühling Frühstück für Gäste Geflügel Gemüse Getränk Grill Hack Herbst Kartoffeln Klassiker Kohl Kuchen nicht so teuer Obst Pasta Pfanne Pilze Reis Rind Salat sauer scharf schnell zubereitet Schwein Snack Sommer Spinat süß Suppe Tapas Teig Tomaten Umwelt Ungeziefer unkompliziert vegetarisch Vorspeise Winter