24. Februar 2016 | Rezepte

Mango-Chutney

Es gibt mehr als 1001 Möglichkeiten, ein Mango-Chutney zu kochen – so mache ich es:

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 2 Mangos, in 5 mm große Würfel geschnitten
  • 3 EL brauner Zucker
  • 5 EL Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • 4 EL Apfelessig
  • Ein walnußgroßes Stück Ingwer, gerieben
  • Chiliflocken, Menge nach Wunsch
  • 1/2 TL Garam Masala, Salz

Zubereitung

Die Zwiebel in etwas Olivenöl weich dünsten. Die restliche Zutaten dazu geben, verrühren, kurz aufkochen und zugedeckt ca. eine Stunde bei kleiner Flamme köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Sollte das Chutney zu flüssig sein, die letzte Viertelstunde den Deckel abnehmen. Mit Salz abschmecken.

Was man nicht verbraucht, füllt man in ein sauberes Glas mit Schraubverschluss. Hält sich im Kühlschrank 1 bis 2 Wochen.

Kommentar schreiben



9-Minuten-Pasta Zucchinipuffer mit Zitronenjoghurt


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)

_kursiv_ | *fett* | "Linktext":URL |   Hilfe

RSS-Feed


Letzte Kommentare:


Schlagworte:

asiatisch aufwändig Backofen Beilage Brot deftig Dessert Eier einfach Fisch Fleisch französische Küche Frühling Frühstück für Gäste Geflügel Gemüse Getränk Grill Hack Herbst Kartoffeln Klassiker Kohl Kuchen nicht so teuer Obst Pasta Pfanne Pilze Reis Rind Salat sauer scharf schnell zubereitet Schwein Snack Sommer Spinat süß Suppe Tapas Teig Tomaten Umwelt Ungeziefer unkompliziert vegetarisch Vorspeise Winter