12. Oktober 2019 | Rezepte

Ofenfisch mit Spinat und Tomaten

Selbst wer ausgesprochen gern kocht, kennt das: Der Hunger ist groß, aber gerade fehlen Zeit oder Lust oder Muße, sich vernünftig ums Essen zu kümmern. Zum Glück kann man auch dann ohne weiteres auf Bringdienste oder gar Fertiggerichte verzichten. Zum Beispiel mit diesem Rezept, dessen Vorbereitungen in nur gut fünf Minuten erledigt sind. 

Zutaten für 2 Personen

  • 350 g TK Bio-Blattspinat
  • 10 kleine Tomaten, halbiert 
  • 4-5 TK Fischfilets (z. B. Seelachs: laut Greenpeace noch empfehlenswert, wenn Fanggebiet Nordostatlantik oder Island. Kabeljau: noch empfehlenswert, wenn Fanggebiet Nordostatlantik oder Nordostpazifik)
  • 1 Glas Weißwein 
  • 2 frische Zweige oder 1/2 TL getrockneter Rosmarin 
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Olivenöl
  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Den tiefgefrorenen Spinat und die Tomaten auf einem Backblech verteilen. Den Wein angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gefrorenen Fischfilets darauf legen, mit Olivenöl beträufeln, leicht salzen und mit Rosmarin und Chiliflocken bestreuen. 

Für 30 Minuten bei 175 °C Umluft in den Backofen schieben.

Vor dem Servieren mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Kommentar schreiben



Blumenkohlsuppe Graved Lachs


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)

_kursiv_ | *fett* | "Linktext":URL |   Hilfe

RSS-Feed


Letzte Kommentare:


Schlagworte:

asiatisch aufwändig Backofen Beilage Brot deftig Dessert Eier einfach Fisch Fleisch französische Küche Frühling Frühstück für Gäste Geflügel Gemüse Getränk Grill Hack Herbst Kartoffeln Klassiker Kohl Kuchen nicht so teuer Obst Pasta Pfanne Pilze Reis Rind Salat sauer scharf schnell zubereitet Schwein Snack Sommer Spinat süß Suppe Tapas Teig Tomaten Umwelt Ungeziefer unkompliziert vegetarisch Vorspeise Winter