20. Juni 2012 | Rezepte

Gegrilltes Gemüse

Statt fettiger Würste: Man vermische zwei zerdrückte Knoblauchzehen mit 5 EL Olivenöl, nehme ein bis zwei Zucchini, ein paar Frühlingszwiebeln und zwei rote Paprika, schneide alles in gefällige Stücke und vermenge sie mit dem Knoblauchöl:

Gegrilltes Gemüse

Das ganze kommt bei nicht allzu großer Hitze (bei Holzkohle sollte der Rost auf die höchste Position gestellt werden) auf einen Grill:

Gegrilltes Gemüse

Salzen, pfeffern, mit Zitronensaft und ein wenig Olivenöl beträufeln, mit einem Stück Brot und einem Glas Weißwein genießen:

Gegrilltes Gemüse

Kommentar schreiben



Spaghetti mit Salbeibutter Fast Food selbstgemacht: Hamburger Deluxe


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)

_kursiv_ | *fett* | "Linktext":URL |   Hilfe

RSS-Feed


Letzte Kommentare:


Schlagworte:

asiatisch aufwändig Backofen Beilage Brot deftig Dessert Eier einfach Fisch Fleisch französische Küche Frühling Frühstück für Gäste Geflügel Gemüse Getränk Grill Hack Herbst Kartoffeln Klassiker Kohl Kuchen nicht so teuer Obst Pasta Pfanne Pilze Reis Rind Salat sauer scharf schnell zubereitet Schwein Snack Sommer Spinat süß Suppe Tapas Teig Tomaten Umwelt Ungeziefer unkompliziert vegetarisch Vorspeise Winter