1. August 2018 | Rezepte

Zitronenwasser

Man soll ja ohnehin viel trinken, und bei diesem Wetter (gestern zeigte das Thermometer in Berlin 40 °C – habe ich persönlich in Deutschland bisher noch nicht erleben dürfen) ist das noch viel wichtiger. Das leckerste und erfrischendste ist selbstgemachtes Zitronenwasser. Man schneidet eine halbe gewaschene Biozitrone in zwei Scheiben, diese dann in Viertel und übergießt sie mit Mineralwasser. Das Aufgießen kann man den ganzen Tag wiederholen, erst am nächsten Morgen muss man neue Zitrone schneiden.

Am besten ist eine Karaffe, die die Zitronenstücke und gegebenfalls Eiswürfel zurückhält. Wir haben zwei von den Glaskaraffen auf dem Foto. die passen praktischerweise sogar ins Getränkefach in der Kühlschranktür.

Kommentar schreiben



Salbeikartoffeln mit Chorizo und Tomaten Wirsing-Involtini


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name:*
Dieses E-Mail Feld bitte nicht ausfüllen! *


Ihre E-Mail-Adresse* (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Website:


    

Ihr Kommentar:*   (Kommentarfeld: + größer | - kleiner)

_kursiv_ | *fett* | "Linktext":URL |   Hilfe

RSS-Feed


Letzte Kommentare:


Schlagworte:

asiatisch aufwändig Backofen Beilage Brot deftig Dessert Eier einfach Fisch Fleisch französische Küche Frühling Frühstück für Gäste Geflügel Gemüse Getränk Grill Hack Herbst Kartoffeln Klassiker Kohl Kuchen nicht so teuer Obst Pasta Pfanne Pilze Reis Rind Salat sauer scharf schnell zubereitet Schwein Snack Sommer Spinat süß Suppe Tapas Teig Tomaten Umwelt Ungeziefer unkompliziert vegetarisch Vorspeise Winter